FALL IN FALL

Bevor es Schneeflocken vom Himmel rieselt, möchte ich auch diesen Beitrag, den ich für den Do it + Garden Blog umsetzen durfte, hier teilen. Wie immer findest du alle Anleitungsschritte direkt hier.

Der Herbst berührt mich all Jahr und von Jahr zu Jahr irgendwie immer wieder und immer mehr. Die Blätter, die sich fallen lassen, weil sie so weit sind. Getragen vom Wind und sich irgendwo am Boden niederlegen. Das Rascheln und Springen in Blätterberge. Das Lachen unserer Kiddos und Lou, der seit er sprechen kann, all Jahr zu mir sagt: «Mami, ig liebe dr Herbscht!» Das Alles berührt mich. 

Es ist das Licht, die Stimmung und die Ruhe, die langsam einkehrt. Vor kurzem war ich leider an einer Beerdigung. Es war ein wunderschöner Herbsttag. Die Sonne, welche durch die Kirchenfenster schien, durchflutete die Kirche mit einer goldgelben Wärme.

Es schien als wären die Sonnenstrahlen eine Umarmung des Himmels. Ich spürte diese Dankbarkeit und diese Hoffnung. Dieses Weggehen schien mir plötzlich erträglich, weil etwas zurückkam.

Herbst, du bist für mich ein Sinnbild von gehen und geschehen lassen, und dass es leichter fällt, wenn wir es zulassen.

HAPPY FRIDAY



comments powered by Disqus