PARIS

Moi même: Je t'aime!

Der gestrige Regentag ließ mich zurück sinnieren. Zurück an das Wochenende alleine ohne Kiddo(s) mit Mäni in Paris. An diesem Wochenende regnete es nämlich so ziemlich immer.

Endlich, nach sieben gesegneten Ehejahren kam sie endlich an die Reihe. Die Stadt der Liebe. Paris! Wie ein kleines Kind hab ich mich schon Wochen zuvor darauf gefreut. Hab mich durch Blogs geforstet um DIE Insidertipps herauszufinden und Shops zu entdecken, die es nur in Paris gibt. Planerisch wie ich bin, habe ich mir natüterli auch ein kleines Programm aufgestellt. Was wollen wir unbedingt besichtigen, nicht verpassen und gesehen haben.

Leider bekam ich einen Tag bevor wir mit dem TGV Richtung belle France fuhren, die Hiobsbotschaft, dass ich ab sofort liegen müsste, damit das Baby nicht zur Welt käme - ich war damals in der 25. Schwangerschaftswoche. Ich durfte dann doch nach Paris mit der Anweisung möglichst nichts zu unternehmen. Heul!

Dementsprechend ruhig fiel unser Weekend in Paris aus. Es war trotzdem schön und tat gut. Die überschaubaren (Shopping-) Highlights möchte ich dir trotzdem gerne schmackhaft machen - denn sie kommen von Herzen und voller Überzeugung.

Und es dünkt mich, dass es bereits herbstelt - Zeit für Städtereisen also. Et voilà, die Highlights...


Le Petit-déjeuner

In den typischen Bistrots mit einem typischen Frühstück à la parisienne starteten wir in den Tag - stundenlang sind wir unter den Wärmestrahlern auf den gegen die Strasse gerichteten Stühlen gesessen und haben die vorbei flanierenden Leute beobachtet.




Anoki

Ganz in der nähe vom Sacre Coeur entdeckte ich den Accessoire Shop Anoki. Dieser bietet neben schönen Begleiter in taschenform auch ganz schöne und filigrane Schmuck-Kreationen - wie diesen Armreif und Fingerring - leider sind diese auf dem Webshop nicht abgebildet, also hopp und los, einen Grund selbst hinzugehen :). 

 

Fleux

Im Shop Fleux findest du alles was dein Interior-Herz begehrt. Mit unter habe ich mir diesen Paper-Bag geshoppt, wo nun meine tollen Rollen einen neuen Platz zum verweilen gefunden haben. 




Cosiloti

Ohhh im Cosiloti-Shop, da hab ich sie gesehen, die Lampe, die unseren Dinner-Room ins neue Licht rückt. Gleich zwei Stück transportierten wir davon im Koffer mit nach Hause UND sie kamen heil an und baumeln nun über unseren Spaghetti-Tellern :).


Bildquelle: Cosiloti


Und dann noch ein kleiner Insider-Tipp und weils ja grad so französisch ist. Es sind DIE Reiseschuhe für verregnete Städtetrips...



Gummistiefel von Aigle. Da watest du durch Pfützen wie auf Watte und ich sage à bientôt!






comments powered by Disqus