PURCHASES

Anschaffungen. Ich kann mich noch gut zurück erinnern, wie ich unten mit den Zwillingen im Wartebereich des Spitals auf Mäni wartete. Die beiden schliefen und versanken förmlich in ihren Babyschalen. Mäni holte das Auto vom Parkplatz (der keiner war ;) und kehrte eilig und mit Busse zu uns zurück. Wir durften nach Hause.

Während ich mich in die Mitte der beiden Baby's quetschte, mich nicht angurten konnte, weil die Brüste zu sehr schmerzten (ich durfte just zum Milcheinschuss das Spital verlassen ;), stellten wir beide fest, dass unser Auto nun als Grossfamilie zu klein sein wird.

Ich wollte es nicht wahrhaben und mein «momou, das geit scho» verflüchtigte sich. Nun sind Yua und Zayn bereits zehn Monate alt, passen noch knapp in ihre Babyschalen und wir fahren immer noch dasselbe Auto. Mit dem heutigen Post möchte ich dich um deinen Rat fragen. Oder vielleicht ist es auch eine interne kleine Recherche. Es geht um Anschaffungen - von einem grösseren Auto.

Die Recherche beginnt sogar mit der Frage: Brauchen wir überhaupt ein Auto? Während der Corona-Krise waren wir mehrheitlich zu Fuss oder mit unserem Babboe-Flitzer unterwegs. Und falls ja, gäbe es da auch Alternativen?

Wäre Sharley, Ubeeqo (ehemals sharoo), Mobility, MyCamper oder gar ein Familien-SBB-Generalabonnement auch eine Option? Alles nicht gesponsert, aber alles was mir in den Sinn kommt.

Und falls doch ein Grossauto, oder Van oder Bus oder Lastwagen - oder was auch immer - worauf sollten wir achten? Welche Learnings kannst du uns weitergeben?

Mein Learning, das ich hier weitergeben kann: Von Beginn an in gutes und wertiges investieren. Vor allem dann, wenn der Kinderwunsch nach einem Kind weiterhin besteht ;).

So kann ich dir aus Überzeugung die Babyschale Joie i-Level empfehlen. Die Besonderheit: es ist endlich eine Babyschale, die man flach legen kann und das Baby (die Baby's ;) so in Liegeposition während der Fahrt in den Schlaf wiegt. Gerade bei längeren Fahrten (Ferien) bleibt der Rücken in einer gesunden Position mit optimaler Sauerstoffzufuhr.  

Apropos optimal: Optimal müsste auch die Finanzierung sein, denn so ein Fahrzeug hat seinen Preis. Auch da würde uns wundernehmen, ob da sogar jemand Erfahrung mit Leasen hat? 

Wir sind offen und gespannt wie the baumis weiterhin unterwegs sein werden - oder auch nicht ;). 

HAPPY MONDAY

PS: Aktuell fahren wir einen Ford S-Max - you see, way too small... schaffen es aber immer wieder im Tetris-Verfahren sogar den Zwillingswagen & Co einzuladen ;).



comments powered by Disqus