WUNDERTUETE

Wenn ich eins lerne in meinem 31igsten Lebensjahr, dann ist es das, dass das Leben eine Wundertüte ist. Eine meiner Lieblingsbloggerinnen postete kürzlich die folgenden Zeilen...

In my teens: Don't tell me what to do.
In my 20's: I'll figure out what to do.
In my 30's: Please, tell me what to do.
Esther Houston

Oh ja! Dennoch glaube ich, dass es ok ist nicht auf alle Fragen eine Antwort zu haben, schliesslich bin ich erst ein halbes Leben alt. Wer aber kann mir sagen, was das Gegenteil einer Wundertüte ist? 


Leben du sollst mich unendlich überraschen, überfordern, erfreuen, tiefsinnig unsinnig sein und mich immer und immer wieder überwältigen. Und ich lerne: Für das was man liebt, muss man kämpfen. Immer, immer, immer! Solange es nicht zu spät ist.

Es scheint gerade als würde ich Bruchstücke und zusammenhanglose Dinge, die ich meine, schreiben. Ja, weil das Leben oft nicht fassbar ist.

Die Kiddos bereiten in meinem Leben so viele Glücks-, Schock- und Überraschungsmomente. Eine Wundertüte voll! Es sind die Schreckensmomente, wo einer der Jungs irgendwo runterfällt, es sind die Ärgermomente, wo sie miteinander «kämpfen», so dass garantiert einer weint oder gar blutet. Es sind die Mussmomente, wo ich sie sich selbst überlasse, weil ich endlich die Juli-Rechnungen bezahlen muss und das Wohnzimmer danach aussieht, als hätte eine Party stattgefunden. Es sind die Sprachlosmomente, wo Lou sich selbst der Besteckschublade bedient, weil er findet mein Deko-Sagex-Ball müsse jetzt mit dem Messer halbiert werden.

Es sind die Fundstückmomente, wo beim Aufräumen eine Essiggurke zwischen Kissen und Sofa plötzlich zum Vorschein kommt. Es sind die Ratlosmomente, wo Ilay mich ansieht und genau versteht, was er nicht tun sollte und danach den Kopf schüttelt.

Die Stempel, die auf dem Holzboden ausgetestet werden, das eiskalte Wasser, welches mir beim Abduschen aus einer Gummiente angespritzt wird, die frischzusammengelegten Waschberge, die auseinander gerupft werden, die WC-Rolle, welche von der Rolle gewickelt wird und sich komischerweise nicht auf einmal runterspülen lässt, das immer wieder neue Zahnbürstchen, das Abend für Abend im WC landet, weil dieses eben auch noch geputzt werden muss, beim Fahrradfahren, wo beide lauthals singen und Spass haben, Lou, der den Arm um Ilay legt, wenn dieser müde ist und ihn festhält, oder die neue Phase, dass Lou um 21.30h immer noch bei der Treppe steht und runterruft: «Mami, ig finde dr Schlaf nid, är isch uf Bärn ga Fisch ässe!» (haha, keine Ahnung woher er das hat).

Und dann sind da all die Wundertüt-Momente der Erwachsenen und Grossen, die mich erstaunen, enttäuschen, zerreissen, glücklich machen, ich teile, ich leide und den Moment so weit von mir weg und oder so nah wie möglich wünsche. Ich will sie nehmen all diese Momente. So wie sie sind und versuchen das Schöne und Positive herauszuholen, wie bei einer Wundertüte.

Und genau so hat es sich auch Boxmopolitan gedacht. Denn in einem Punkt, da bleiben wir ein Leben lang Kind: wollen nie Erwachsen werden: wir wollen überrascht werden! Oh ja, wie ich sie liebte die Wundertüten als Kind, nicht zu wissen, was sich darin verborg, das Gespannt-sein, das Auspacken, die Freude.

Riesenfreude hat sie mir bereitet, die Box, die alle Monate gefüllt mit Trouvaillen von Schönem, Praktischem, Designaffinem, Nochnie-Gesehenem und -Gehabtem ist. Ich spanne dich nicht mehr länger auf die Folter und komm lass uns die Box zusammen auspacken... 

Die Trouvaillen, die sich in der Box befinden, stehen jedes mal unter einem neuen Motto. Dieses der Edition 7 so ganz unter: CHICA BOOM CHIC!

Stand tall
Wear a crown
Be sweet
Like a pineapple

Mein Highlight Nr. 1: der Sea Salt Spray von KMS und wie der duftet!

Mein Highlight Nr. 2: Meine neue Schale für Fingerringe oder für ein Maccarönchen-Plättchen und erst noch im Ananas-Style :).

Da war dabei: Snack-Box von Freshbox, Strohhalme in Bambus-Optik, Margerita im Beutel, Mini-Duft Coccobello von Heeley, Bronze-Rouge von Physicians Formula, Ananas-Schale, Sea Salt Spray von KMS California und ein schönes Strandtuch im Hawaii-Look.

Du willst dich selbst überzeugen? Hier findest du einen Überblick aller bisherigen Editions - I LOVE! Und hier findest du eine Übersicht der verschiedenen Abo-Angeboten von Probieren bis keine mehr Verpassen :). Im übrigen finde ich es auch eine super Geschenkidee - stell dir vor in 132 Tagen ist Weihnachten!

Aber eben, das Leben soll uns überraschen und wer mir sagen kann was das Gegenteil einer Wundertüte ist (ich habs gegoogelt und gegoogelt) dem würd ich die nächste Edition schenken.

PS: Und weisst du was - die nächste Wundertüten-Boxmopolitan-Box-Edition wird ab Morgen versendet! Hurray! Oh, und noch was: die Weddingreportage folgt as soon as possible (die wird gross ;)...



comments powered by Disqus