SURPRISE

Happy New Year von Herzen dir! Wow, wie waren die vergangenen Festtage schön, wild, entspannt, chaotisch und ja manchmal auch ein bizeli anstrengend ;). Die Tage en famille haben gut getan und wir haben uns zu siebt mit einer ziemlichen Contenance und Bravour von Retourkutsche zu Retourkutsche gerösselt ;).

Inmitten des Gewusels wurde ich dabei ein Jahr älter - ich hatte Geburtstag ;) - und ich freue mich sehr auf alles was auf mich und uns zukommt. Denn wenn ich auf das vergangene Jahr zurückblicke, war es wohl eines der Jahre, das so viel in mir bewegt und verändert hat. Und natürlich unsere beiden Himmelsgeschenke Yua & Zayn, die in unsere Familie gekommen sind.

Was mich die letzten Wochen vor allem begleitete, unter welchem Jahresmotto - as every year - wir als the baumi crew das Jahr 2020 stellen werden. Immer wieder ploppte es auf: S U R P R I S E.

Ich weiss nicht was in diesem Jahr auf uns zu kommen wird, auch haben wir so gar nichts und wie nie zuvor nicht geplant, sondern sind mit offenen Armen und Herzen gespannt was uns dieses Jahr bringen wird.

Und ich kann dir sagen, das Jahr ist noch so jung und täglich durften wir bereits schöne Überraschungen erleben. Und ich glaube, die waren immer schon da. Es ist bloss die Frage, ob wir hinsehen und sie wahrnehmen. 

Deshalb möchte ich wachsam, achtsam und dankbar durch den Alltag gehen. Mich überraschen lassen, sowie am 1. Januar als wir aus dem Gurtenbähnchen ausstiegen und feststellten, dass wir aus dem Nebelloch nicht herauskommen würden, aber diese Stimmung!

Der Nebel hüllte uns in eine magische Ruhe ein. Wir waren nahezu alleine - ok, wohl auch deswegen weil the baumis eine halbe Ewigkeit benötigen bis alle angezogen bereit stehen ;).

Oder am 2. Januar als Mäni und ich doch tatsächlich ein Daydate für uns hatten und der Schatten der Berge das Gantrischseeli bereits überdeckte, aber diese Stille! Für uns alleine - nur wir für uns zu zweit. Später genossen wir dann doch noch bei Sonnenschein im oberhalb gelegenen Tannenwäldchen ein Apéro.

Das Jahr wird wunderbar. Es sind die Luftküsse, die wir einem Grosi im Altersheim durchs Fenster schickten und welche zurück bekamen, es ist der Magen, der piepst statt knurrt, und es ist das Lachen des Mändels, der uns im Wald begegnete und uns sagte: «investiert in die Kinder».


Awhhh, mein Lieblingsmensch!

Und genau darauf freue ich mich! Ich möchte, dass unser Alltag von Schönem und Positivem erfüllt ist, dass Verrücktheit und Kreativität an der Tagesordnung sind und wir einander gut tun und dabei unendlich viele schöne Erinnerungen schaffen, denn das ist alles was aus dem vergänglichen bleibt.

Auf ein Jahr voller Überraschungen!

HAPPY SUNDAY

PS: Wenn du im Büro sitzt, zuhause vor der Kaffeemaschine stehst, oder im Bett liegst, widme ich uns allen das Lied what a difference a day made... von Dinah Washington. Und apropos verrückt - ja, warum dieses Lied nicht auf vollem Volumen über die Lautsprecher abspielen lassen bis der Scheffe kommt ;).

Oh, und das smoke blue Kleid ist von Liilu bei Stadlandkind



comments powered by Disqus