BODYTALK

Gnadenlos. Wir sehen. Ganz deutlich, ganz klar. Schwarz oder weiss. Keine Grauzone. Fühlen uns stark, fühlen uns schwach. Fühlen uns schön, fühlen uns hässlich. Fühlen uns gut, fühlen uns böse.

Unsere L-/Hiebe zu unserem Körper. Wir sehen ihn. Wir fühlen ihn. Wir sind ihn. Er tut, er funktioniert, er leibt, er lebt, er verlangt. Er ist stark, er ist schwach. Alles was wir ihm geben, alles was er braucht - er tut alles um uns stand zu halten. Er ist schön. Er leidet, er reagiert, er trägt, er erträgt. 

Ich weiss nicht wie es dir bei diesem Thema geht. Nach drei Schwangerschaften habe ich einen neuen Zugang zu meinem Körper bekommen. Vielmehr wohl zu meinem sein. W O H L S E I N.

Jede Schwangerschaft mit einem Baby in meinem Bauch und jede Geburt hat mich erstaunt, fasziniert, verletzt, enttäuscht - denke ich an meine zwei Liegeverordnungen jeweils ab der 23 Schwangerschaftswoche zurück.

Aber er ist viel mehr. Der Körper. Er ist nicht nur Funktion und Hülle, vielmehr eine Art durchsichtige Verpackung von wertvollem Inhalt, bei der durchblickt wie es innen drin ausschaut und was wir ausstrahlen. Denke ich an all die Hormonschübe und Hormonstürme zurück. Phhuuu. Mich dabei immer wieder in meinem wohl sein zu finden, zu spüren, zu fühlen.

Heute zolle ich ihm den Respekt, den er verdient. Meistens. Weil er leistet. Viel. Kleine Kiddos zu haben, finde ich körperlich anspruchsvoll. Versuche ihm Sorge zu tragen. Mich auf ihn zu achten, wenn er müde ist, wenn er kränkelt und schwächelt. Ihm zu geben was ihm gut tut. K Ö R P E R I N S T I N K T.

Und dann kommen sie wieder die Hiebe. Vergleiche ihn. Verschmähe ihn. Was mit dem Aussen dann nicht mehr viel zu tun hat. Ich glaube jede und jeder führt seine Kämpfe. Güte, Akzeptanz, Dankbarkeit, Liebe und Humor, jaaa Humor helfen mir in diesen Momenten. K Ö R P E R K U L T.

Ich erinnere mich als ich nur wenige Wochen nach meiner bestandenen Autoprüfung einen Autounfall hatte. Ich war jung und unerfahren und ja, ich hatte kein Geld, um die Busse zu bezahlen und arbeitete diese auf einem Friedhof ab. Dort hatte es auch ein Krematorium, wo ich auf mein Einverständnis hin mithalf.

In dieser Zeit habe ich mich sehr mit dem Tod und was mit unserem Körper geschieht auseinandergesetzt. Spätestens als ich mit einem Riesenmagnet all die Schrauben, künstlich-metallische Gelenke aus der Asche von kremierten Körper anzog, musste ich irgendwie lachen!

Wir Sorgen uns um Wölbungen, Pölsterchen, Narben, Cellulite, Krampfadern zu kleine, zu grosse Po's und Busen und investieren Geld, einen Haufen Geld. Und irgendwann verbrennts oder verwests - chchch. Wir könnens nicht in den Himmel nehmen. Nichts.

Das nur mal so. Und da beginnt das Spiel von vorne, weil wir im hier sind und nicht im Himmel, sehen all deren Wichtigkeit und Werte hier auf Erden.

Und ja, ganz ehrlich? Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Frage: grey hair i care or not?  Noch weiss ich es nicht, aber ich weiss, dass all das Geld für jede Tönung oder Färbung irgendwann wohl eine tolle Reise zusammen ergäben. Eine Reise, die Erlebnisse, unvergessliche Momente und garantiert auch Lachfalten mit sich brächten. 

Und ich frage mich: Lassen wir uns auf die Reise mit unserem Körper ein?

Bis dahin versuche ich mich zu versöhnen mit mir und jedem grauen Haar. Finde meine Freuden, an dem was mir schmeichelt und gut passt - wie zum Beispiel dieser Bikini, bei dem ich vom ersten hurti reinschlüpfen so in love verfallen bin, dass er mein alltime summer favorite wird. Und vor allem, weil ich mich darin so sehr wohl fühle.



V O L A N S

V O L A N S - Ein Schweizer Label, das seinen ersten Sommer mit feiner Schwimmware zelebriert. Badestücke, die Wohlsein, Körperinstinkt und Körperkult in Bikini- und Badeanzug-Form verkörpern. Hohe Qualität, viel Erfahrung und Know-How fühlen sich an wie eine zweite Haut. Weil die besondere Schnittführung für eine ideale Passform sorgt und perfekten Halt.

Und ich sag dir: Als ich zum ersten mal in dieses High-Waist-Hösschen stieg, war ich auf Anhieb überzeugt. Weil der hochwertige Stoff mit Shape Eigenschaft zusammenhält, was zusammen gehört. 

Immer wieder sage ich es: tu ein bisschen lieber, fürsorglicher und netter, weil ich will sein im reinen mit mir!

Und wie sieht dein Bodytalk aus?

Sag es mir! Und wohin du mit einem Bikini oder Badeanzug auf Reisen gehen würdest. Denn zusammen mit V O L A N S verlose ich unter allen Kommentaren hier auf dem Blog oder via Facebook oder Instagram so ein edles Stück - gemäss Verfügbarkeit - see here.


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

> Folge V O L A N S und mir style by dby auf Facebook. 
> Steigere deine Gewinnchancen und folge V O L A N S und mir style by dby auf Instagram.
> Like den Beitrag und kommentiere bis am Sonntag, 15. Juli 2018 hier auf dem Blog oder auf Facebook wohin du mit dem Bikini auf Reisen gehen würdest.
> Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 15.07.2018 um 23.59 Uhr. Die Verlosung findet in der darauffolgenden Woche statt.
> Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Schweizer Wohnsitz. Dieses Gewinnspiel ist nicht von Facebook/Instagram gesponsert.
 


HAPPY WEDNESDAY

PS: Ivon und Mira von V O L A N S - ich danke euch so fest fürs ermöglichen dieses Blog-Posts und Wettbewerbes. Eure Arbeit ist Bodytalk!



comments powered by Disqus