TABLE COVER YOU

Tischlein deck dich! Und das bitte Tag für Tag mit frischfröhlichem Elan, einer gehörigen Portion Musse bestenfalls bis zum süsslieblichen Mousse.

Phuuu, ich bin herausgefordert und jaaa, ich muss ehrlich eingestehen, hält sich meine Koch-Motivation zur Zeit in Grenzen. Ich weiss nicht, obs an der Schwangerschaft liegt, obwohl die üble Erbrechenszeit gottlob vorüber ist, oder obs der Winter ist, dem ich kein weiteres Gemüse mehr abkaufen mag. Die Erdbeeren lachen mich auch jedes Mal uh fies an und auch die unreifen Tomaten, bei denen ich hin und wieder doch nicht widerstehen kann, munden nicht so wirklich.

So, thats why i need you! Ich habe gebrainstormt und gefunden: Wir sind doch alle eins und wenn wir ehrlich sind, gehts uns allen öpe ähnlich. Also, warum nicht zusammen den Tisch decken und einander helfen, wo Mann und Frau kann. #sharingiscaring

Her mit all euren Menuplänen, Wochen-Ess-Tipp-Tricks bis hin zu Einkaufslisten. Und das können auch eure handgekritzelten Notizen mit Kaffi-Untersatz-Abdrücken sein. I TAKE THEM ALL!

Genau, gerne möchte ich mit all euren Wochen-Menu-Plänen ein Pdf erstellen, das jede und jeder von uns ausdrucken kann um mit Einkaufen und Kochen loszulegen ohne viel zu überlegen, denn genau das mag ich zur Zeit nämlich nicht.

Und wer weiss können wir dann gleich ein kleines Buch drucken lassen, haha. Nein echt, bitti bätti wär schön, wenn ihr mithelft. Ich lege dann mal mit diesem Fresszettel aka BAUMI FOOD PLAN vor. Unter uns: auf Pinterest gibts natürlich schöne Wochen-Menuplan-Vorlagen.


Beim gemeinsamen Brainstormen mit den Kiddos: Ilay wünscht sich Muscheln!

Kleiner Exkurs zu unserer Esstisch-Gemeinschaft. Ja, das geht in der Regel immer wild und laut zu und her. Bizli wie an der Börse, wo jeder seine Marktkapitalisierung bekannt gibt und lauthals seinen Kurs verkünden will.

Die Hausse von uns allen geht dann soweit, bis man glaubt es platzen schier die Trommelfelle bis (meist Sir Ameo) ein Baisse einlegt, in dem er sein Yoghurt-Becherchen (das ja nie komplett ausgeputzt ist) von sich schmeisst und am Boden mit einem kleinen See zur Ruhe kommt.

Stille. 

Und plötzlich geht alles ganz schnell. Die Kiddos wollen die Hände putzen, manchmal natürlich auch nicht und springen vom Tisch und Mäni und ich sitzen da, sehen uns an und fragen wies dem andern so geht und ob er oder sie einen tollen Tag hatte. Auch eine schöne und wichtige Zeit. Und währenddessen saugt sich der Holzboden noch ein bisschen mehr mit Erdbeeryoghurt voll.

 

BON APPETIT & HAPPY MONDAY

 

PS: in all dem Tohuwahobu kann ich sagen - sitzt dieses eine wilde Kiddo (jenes, das die Yoghurt-Becherchen um sich schmeisst ;) gut und sicher in seinem Stüehli, ist alles halb so schlimm.

Ich habe hier (noch mit Baby-Aufsatz - time flies) bereits über das Stokke-TrippTrapp berichtet. Und ich kann dir versichern diese Sitz-Vorrichtung, womit Ameo (noch) nicht selber aussteigen kann, safes my ass - Tag für Tag. #stokkefan

PS: ihr könnt mir eure Wochen-Menu-Pläne per Mail senden.



comments powered by Disqus