IN THE MIDDLE OF

IN THE MIDDLE OF

...the middle. Ich selbst bin auch ein Mittelkind oder wie man so schön sagt ein Sandwich-Kind. Also das zweite von vier. Aber das zählt auch. Deshalb wohl bin ich sensibilisiert auf «don't forget the middles». Wobei ich sagen muss, dass ich in der Kindheit nicht arg darunter gelitten habe. Klar, gab es klassische Rollen, die man zugeteilt bekommen hatte, aber that's wohl normal. …


YOU MOM YOU

YOU MOM YOU

Da sass ich. Ameo bei mir auf dem Schoss. In der einen Hand Brei haltend, in der anderen Amore Ameo. Im Gesicht ein stetes Lächeln, obwohl es mir in dieser Ecke zu eng und zu laut war. Wir waren an …


BLOWN AWAY

BLOWN AWAY

Nun weiss ich es - ich brauch jeweils einen Moment bis ich es in Worte fassen kann - mein grösstes Muttertagsgeschenk? Und das bis an mein Lebensende? Dass ich Mami sein darf. Dass Gott mir diese Aufgabe und Verantwortung übergibt. …


FOOD AND FOOT

FOOD AND FOOT

«Schäri, Stei, Papier» - ohja so klingts ab und an um 23.00 Uhr bei uns, wenn weder Mäni noch ich den Schoppen für Ameo geben mögen, chchch. Es ist dann immer ein Fest, weil ja, irgendwie meist ich gewinne #sorrymäni. Dann hab ich Mitleid und bereite den Schoppen vor und Mäni gibt ihn dann. It's all about teamwork... …